3.Bundesliga Fußball News von Sport1.de

Übergewicht? Pogba attackiert Uerdingen-Coach (Sat, 18 Aug 2018)
Sein Bruder Paul feierte unlängst mit der französischen Nationalmannschaft den WM-Titel - Mathias Pogba fiel dagegen beim Probetraining des Drittliga-Aufsteigers KFC Uerdingen durch. Dessen Trainer Stefan Krämer hatte erklärt, Pogba habe nach dessen langer Verletzungspause "noch zu viele Kilos auf den Hüften".  Das wollte der mit 27 Jahren ältere der Pogba-Brüder allerdings nicht auf sich sitzen lassen. "Das ist das erste Mal, dass mir so etwas in meiner Karriere passiert ist", sagte Pogba bei RevierSport. "Dabei habe ich nichts gegen den Verein oder den Präsidenten, Sportdirektor – ich wurde in Uerdingen toll aufgenommen. Es geht hier nur um die Aussagen des Trainers. Ich finde es wirklich beschämend, weil ich auf unfaire Weise falsch behandelt werde." Dass er kein Übergewicht hat, stellt Pogba klar. "Für jeden Profi-Fußballer mit Ambitionen ist es undenkbar zu einem Probetraining mit einem dicken Bauch oder breiten Hüften zu kommen - wie es dieser Herr gesagt hat."
>> Mehr lesen

Zu schwer! Pogbas Bruder fällt bei Uerdingen durch (Wed, 15 Aug 2018)
Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen hat viele ehemalige große Namen in seinen Reihen: Kevin Großkreutz, Maximilian Beister, Stefan Aigner... Einen Star der Kategorie "Pogba" hatten sie bisher noch nicht - und dabei wird es auch bleiben. Viele Uerdingen-Fans hatten sich in den vergangenen Tagen Hoffnungen gemacht, dass Mathias Pogba verpflichtet werden würde. Der große Bruder des französischen Weltmeisters Paul Pogba von Manchester United hatte zuletzt ein Probetraining beim KFC absolviert. Nach dem Ende seines Engagements beim niederländischen Erstligisten Sparta Rotterdam ist Pogba aktuell vereinslos. Doch der KFC hat entschieden, Pogba nicht zu verpflichten. Der Grund ist seine schwächelnde Physis. Pogba: "Zu viele Kilo" für KFC-Trainer Krämer Denn wie Trainer Stefan Krämer gegenüber der Bild erklärte, sei Pogba zu schwer für eine Anstellung: "Er ist aktuell noch nicht in einem guten körperlichen Zustand." Der Franzose war zuletzt länger verletzt und ist noch nicht ganz fit. Laut Krämer kann Pogba sein Team somit nicht sofort verstärken: "Mathias hätte der Mannschaft nicht weiterhelfen können." Der Stürmer hätte zwar einen großen und guten Körper, habe aber "noch zu viele Kilo auf den Hüften." Man suche eine direkte Verstärkung. Dennoch hinterließ Pogba bei den KFC-Spielern einen guten Eindruck. "Mathias hat nicht raushängen lassen, dass er der Bruder eines Weltmeisters ist", sagte Kapitän Mario Erb. Lesen Sie auch: - Ghana und Nigeria vor FIFA-Rauswurf - Offiziell: Rom verpflichtet Weltmeister
>> Mehr lesen

Probetraining in Uerdingen: Pogbas Bruder spielt um Vertrag (Tue, 14 Aug 2018)
Pogba in die 3. Liga? Diese Frage wirft derzeit Mathias Pogba, der Bruder von Manchester-United-Star Paul Pogba, auf. Der ältere Bruder des Weltmeisters absolviert aktuell ein Probetraining beim KFC Uerdingen. Nach Informationen des RevierSport trainiert der 27-Jährige bis einschließlich Donnerstag an der Grotenburg mit und will sich in dieser Zeit für einen Vertrag empfehlen. Zuletzt stand Pogba, der im Gegensatz zu seinem berühmten Bruder im afrikanischen Land Guinea geboren ist und auch für die dortige Nationalmannschaft spielt, bis Sommer 2017 beim damaligen niederländischen Erstligisten Sparta Rotterdam unter Vertrag. Seither ist Pogba vereinslos.
>> Mehr lesen

Nächster Sieg: Münster springt an die Spitze (Mon, 13 Aug 2018)
Preußen Münster hat seinen guten Saisonstart in der 3. Liga fortgesetzt und Aufsteiger KFC Uerdingen von der Tabellenspitze verdrängt. Im heimischen Preußenstadion siegte das Team von Trainer Marco Antwerpen vor 9247 Zuschauern gegen die Sportfreunde Lotte mit 1:0 (0:0).  Die Münsteraner feierten den dritten Sieg im vierten Spiel - Lotte bleibt mit nur einem Punkt Letzter. Torjäger Rene Klingenburg (52.) war mit seinem vierten Saisontreffer der Matchwinner. Alle Tore und Highlights des Spieltages ab 23.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 in "3. Liga Pur"
>> Mehr lesen

Tabellenführer! Uerdingen schockt Löwen in letzter Minute (Sun, 12 Aug 2018)
Aufsteiger KFC Uerdingen hat den Sprung an die Tabellenspitze der 3. Liga geschafft. Die Krefelder kamen im Duell der Neulinge bei 1860 München zu einem 1:0 (0:0). Der KFC weist jetzt neun Punkte auf, die Löwen haben vier Zähler auf ihrem Konto. (Tabelle der 3. Liga) Das Tor des Tages erzielte Ali Ibrahimaj in der dritten Minute der Nachspielzeit. Ex-Bundesligist Energie Cottbus verlor dagegen überraschend 1:3 (0:2) bei den Würzburger Kickers und verfehlte damit Rang eins. Orhan Ademi (28.), Simon Skarlatidis (44.) und Dominic Baumann (64.) schossen die Tore für die Mainfranken, die den ersten Saisonsieg feierten. Für die Lausitzer, für die Streli Mamba (89.) traf, war es die erste Saisonniederlage.
>> Mehr lesen

Kaiserslautern patzt erneut - Braunschweig weiter sieglos (Sat, 11 Aug 2018)
Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern kommt in der 3. Liga einfach nicht in Schwung. Die Mannschaft von Trainer Michael Frontzeck unterlag beim Halleschen FC mit 0:2 (0:1) und muss sich mit nur vier Punkten aus vier Spielen erst einmal nach unten orientieren. Die Tabellenführung übernahm zumindest bis zum Sonntag die SpVgg Unterhaching (acht Punkte) nach einem 2:1 (1:0) gegen Hansa Rostock. Punktgleich hinter den Hachingern folgen der VfL Osnabrück nach einem 0:0 bei der SG Sonnenhof Großaspach und der FSV Zwickau nach einem 1:0 (0:0) gegen Fortuna Köln (DATENCENTER: Die Tabelle). Bentley Baxter Bahn brachte Halle gegen den Favoriten mit einem Foulelfmeter in Führung (13.). Sebastian Mai (85.) sorgte für die Entscheidung gegen den viermaligen deutschen Meister. Kaiserslautern wartet damit seit drei Spielen auf einen Sieg. Stephan Hain (30.) und Luca Marseiler (72.) schossen Unterhaching im Duell der ehemaligen Bundesligisten gegen Rostock zum Sieg. Den Gästen gelang durch Del Angelo Williams (87.) nur noch der Anschlusstreffer. Ein verwandelter Foulelfmeter von Toni Wachsmuth (66.) bescherte Zwickau drei Punkte gegen Fortuna Köln.  Braunschweig kassiert Last-Minute-Tor Eintracht Braunschweig muss unterdessen auf den ersten Saisonsieg warten. Trotz einer 3:1-Führung musste sich der Absteiger mit einem 3:3 (1:0) beim SV Wehen Wiesbaden begnügen. Daniel Kofi Kyereh (90.+4) glich für die Gastgeber in Überzahl aus, zuvor hatte der Braunschweiger Malte Amundsen die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels gesehen (90.+2). Der SV Meppen kam beim 1:0 (0:0) gegen den VfR Aalen zum ersten Saisonerfolg. Am Sonntag kann Energie Cottbus (7) wieder die Tabellenführung übernehmen. Der Aufsteiger gastiert beim Ex-Zweitligisten Würzburger Kickers. 1860 München trifft zudem im Aufsteigerduell auf den KFC Uerdingen (DATENCENTER: Ergebnisse/Spielplan).
>> Mehr lesen

Stiefler rettet KSC einen Punkt gegen Jena (Fri, 10 Aug 2018)
Mitfavorit Karlsruher SC kommt in der 3. Liga nicht so recht ins Rollen. Die Badener erreichten am 4. Spieltag im heimischen Wildpark gegen Carl Zeiss Jena lediglich ein 1:1 (0:0). Manuel Stiefler (88.) glich den Rückstand durch Dominik Bock (85.) kurz vor dem Ende zumindest noch aus (DATENCENTER: Die Tabelle). Für die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz war es bereits das dritte Unentschieden der Saison (ein Sieg). Die Gäste aus Thüringen sind mit sieben Punkten in der Tabelle dem ehemaligen Bundesligisten aus Süddeutschland weiter einen Zähler voraus.
>> Mehr lesen

Wiesbaden-Manager gerät mit Ordner aneinander (Thu, 09 Aug 2018)
Nach der unglücklichen Niederlage des Aufstiegsaspiranten SV Wehen Wiesbaden im Drittliga-Spiel bei Hansa Rostock (2:3) sind die Emotionen bei den Verantwortlichen hochgekocht. Dabei geriet Wiesbadens Manager Christian Hock am Mittwochabend mit einem Ordner aneinander, eine kurze Rangelei war die Folge. "Ich bin aufs Feld gelaufen und wollte unsere Spieler vom Schiedsrichter wegholen", beschrieb Hock den Vorfall in der Bild-Zeitung: "Plötzlich hat ein großer Ordner einen unserer Spieler am Hals gepackt und ihn weggeschoben. Da bin ich zu dem Ordner hin und es gab eine Schubserei." Wiesbaden hatte aufgrund eines späten Elfmeters verloren. Trotz der Auseinandersetzung erstellte Schiedsrichter Florian Heft keinen Zusatzbericht, Strafen drohen den Beteiligten offenbar nicht.
>> Mehr lesen

Mannschaftsspielpläne

Top - Links

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Grün-Weiss Selben e.V. 2018/2019

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.