1959 - 2020
1959 - 2020

Internationale Fußball  News von Sport1.de

Tigres-Keeper sichert sich kuriose Messi-Klausel (Sun, 31 May 2020)
Nahuel Guzmán hat sich eine kuriose und wahrscheinlich weltweit einzigartige Ausstiegsklausel gesichert. Der argentinische Torhüter, der seit 2014 bei Tigres UANL in Mexiko unter Vertrag steht, hat eine Vereinbarung, seinen Klub trotz laufenden Vertrags verlassen und zu seinem ehemaligen Team Newells Old Boys zurückkehren zu dürfen. Das verriet Guzmán in einem Gespräch mit dem argentinischen Pay-TV-Sender TyC Sports. Die Voraussetzung dafür ist, dass auch Lionel Messi zu den Old Boys zurückkehrt, wo er vor dem Wechsel zum FC Barcelona in seiner Jugend aktiv war. Messi-Rückkehr zu Ex-Klub? "Als ich ihnen das vorgeschlagen habe, sagten sie 'ja'. Die einzige Möglichkeit, mich auszuleihen, auch wenn mein Vertrag nur noch sechs Monate liefe, wäre, wenn Messi zurückkäme", erklärte Guzmán. Gerüchten zufolge käme für Messi im Falle eines Abgangs bei Barcelona nur eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub infrage. Erst kürzlich sagte der Vize-Präsident der Old Boys, Cristian D’Amico,: "Wenn Messi beschließt, Barcelona zu verlassen, dann kommt er zu uns." Der Vertrag des sechsmaligen Weltfußballers bei den Katalanen läuft noch bis Juni 2021.
>> Mehr lesen

Einbrecher rauben City-Profi Mahrez aus (Sun, 31 May 2020)
Dem algerischen Fußballprofi Riyad Mahrez vom englischen Meister Manchester City sind bei einem Einbruch in sein Appartement Wertgegenstände und Bargeld im Wert von rund 500.000 Pfund (rund 555.000 Euro) gestohlen worden. Wie mehrere britische Medien berichten, befinden sich unter den entwendeten Gegenständen unter anderem drei Luxusuhren im Gesamtwert von über 300.000 Pfund. Hinzu kommen 50.000 Pfund Bargeld und ein Armband sowie eine Sammlung seltener Fußballtrikots im Gesamtwert von 150.000 Pfund. Die Tat hat sich demnach bereits am 24. April ereignet, neben der Wohnung von Mahrez wurden drei weitere Appartements Ziel der Einbrecher. Der 29-Jährige war zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht zu Hause.  Mahrez ist nicht der erste Premier-League-Profi, der Opfer eines Einbruchs wurde. Englands Nationalspieler Dele Alli von Tottenham Hotspur war Mitte Mai zu Hause überfallen worden. Anschließend sprach der 24-Jährige von einer "schrecklichen Erfahrung". Im März wurde die Familie von Allis Teamkollegen Jan Vertonghen überfallen, als dieser sich auf einer Champions-League-Auswärtsreise befand.
>> Mehr lesen

Atalantas Coach nach Corona-Genesung: "Bangte um mein Leben" (Sun, 31 May 2020)
Gian Piero Gasperini, Trainer von Robin Gosens beim italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo, ist vom Coronavirus genesen. Er habe um sein Leben gebangt und an den Tod gedacht, sagte Gasperini im Gespräch mit der Gazzetta dello Sport. "Einen Tag vor dem Champions-League-Match gegen Valencia am 10. März ging es mir schlecht. Die zwei darauffolgenden Nächte habe ich nicht geschlafen. Ich hatte zwar kein Fieber, ich fühlte mich aber als hätte ich eine Temperatur von 40 Grad", sagte der 62-Jährige. Hunderte Atalanta-Fans sollen sich angesteckt haben Das Spiel Atalantas gegen den FC Valencia gilt als möglicher Infektionsherd der Coronavirus-Epidemie in der ganzen Lombardei. Hunderte Atalanta-Fans sollen sich im Stadion angesteckt haben, was laut Experten auf entscheidende Weise zur Verbreitung des Virus im Raum von Bergamo beigetragen haben soll. "Alle zwei Minuten hörten wir die Sirene eines Rettungswagens, denn in der Nähe unseres Sportzentrums in Bergamo ist ein Krankenhaus. Es war wie im Krieg. Ich dachte: 'Wenn ich ins Krankenhaus komme, was wird mir geschehen? Ich will nicht sterben, ich habe noch viel zu tun'. Das sagte ich scherzend, aber ich dachte es wirklich", erzählte der Trainer, der während der Krankheit auch den Geschmackssinn verlor. "Vor zehn Tagen haben Antikörper-Tests bestätigt, dass ich an COVID-19 erkrankt bin. Jetzt habe ich die Antikörper im Blut, was jedoch nicht bedeutet, dass ich immun bin", erklärte der aus Turin stammende Coach. Nach der Tragödie, die die Stadt Bergamo erlebt hat, hofft Gasperini auf eine große Freude für seinen Klub, der in der Champions League noch im Rennen ist. "Ich erwarte mir viel Energie von der Champions League, die für uns ein außerordentliches Abenteuer ist. Diese Stadt verdient eine außerordentliche Freude", so Gasperini.
>> Mehr lesen

Ehemaliger Sportminister hält Ligue-1-Abbruch für voreilig (Sat, 30 May 2020)
Der frühere französische Sportminister Patrick Kanner hält den Saisonabbruch in der Ligue 1 im Nachhinein für voreilig. Die Liga und der Verband hätten "keine Chance" gehabt, sagte Kanner dem Radiosender France Inter. "Vielleicht hätten die Wettbewerbe im Juni wieder starten können", ergänzte der Politiker, der von 2014 bis 2017 das Amt des Sportministers inne hatte. Frankreich hatte Ende April als einzige der Top-Ligen in Europa einen vorzeitigen Saisonabbruch wegen der Corona-Pandemie beschlossen. Lieber Ligue 1 statt Bundesliga im TV Zuvor hatte Premierminister Édouard Philippe in einer Rede vor der Nationalversammlung gesagt, dass die Saison 2019/20 der Profisportarten nicht wieder aufgenommen werden könne. Die deutsche Fußball-Bundesliga hatte Mitte Mai als erste Top-Liga den Betrieb wieder gestartet, im Juni wollen auch England, Italien und Spanien folgen. "Ehrlicherweise würde ich bevorzugen, wenn die Franzosen die Ligue 1 statt der Bundesliga im TV verfolgen könnten", sagte Kanner.
>> Mehr lesen

Rechtsstreit! Ex-Agent zwingt Kanté vor Gericht (Sat, 30 May 2020)
N’Golo Kanté befindet sich in einem Rechtsstreit mit seinem ehemaligen Agenten Nouari Khiari.  Wie die Sun berichtet, hat der Franzose am 11. März eine Gerichtsvorladung erhalten. Auch an die Geschäftsstelle des FC Chelsea wurde der Brief zugestellt. Nach Angaben der französischen L'Equipe behauptet Khiari, der Weltmeister schulde ihm 3,4 Millionen Pfund. Diese Summe will Khairi wegen "Vergütungen" aus Vertragsverhandlungen rechtlich einklagen. Außerdem behauptet der Manager, ihm stünde ein Honorar aus einem Geschäftsabschluss mit Adidas zu. Die angeblichen Ansprüche reichen bis in das Jahr 2016 zurück.  Kanté kehrt nach Corona-Angst auf Trainingsplatz zurück Nachdem sich Kanté vor einem Jahr von dem Agenten getrennt hatte, versuchte er angeblich, sich außergerichtlich mit Khiari zu einigen. Die Gespräche brachten jedoch kein Ergebnis, sodass die ehemalige rechte Hand des Premier League-Stars nun rechtliche Mittel in Anspruch nimmt. Während des Rechtsstreits kehrte Kanté auf den Trainingsplatz der Blues zurück. Zuvor blieb er dem Trainingsgelände fern - aus Angst, sich mit dem Coronavirus anzustecken. Kanté absolvierte ein individuelles Trainingsprogramm. 
>> Mehr lesen

Ex-Bundesligacoach bleibt in Griechenland (Sat, 30 May 2020)
Michael Oenning, der ehemalige Trainer vom Hamburger SV und dem 1. FC Nürnberg, bleibt ein weiteres Jahr Coach des griechischen Erstligisten Aris Thessaloniki. "Vorgestern ist mein Vertrag verlängert worden. Und ich hoffe, dass wir mit Aris gut in den Playoffs spielen und vielleicht sogar den Pokal gewinnen", sagte der 54-Jährige am Samstag bei einer Videoschalte in der Blitz-Analyse der Bild zum 29. Bundesliga-Spieltag. Oenning arbeitet seit 2019 als Trainer in Griechenland. Durch Corona sei auch der griechische Fußball zurückgeworfen worden. Aber am 6. Juni rollt auch wieder in Griechenland bei den Playoffs der Ball. DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE  Die Erfahrungen der Bundesliga bei Geisterspielen seien extrem wichtig, damit die Trainer ihr Teams richtig vorbereiten könnten, sagte Oenning. "Man sieht, dass es kaum noch einen Heimvorteil gibt." Ein weiterer neuer Aspekt sei, "dass man viel mehr hört, vor allem auch von außen". Darauf werde er seine Akteure einstellen.
>> Mehr lesen

"Der Fußball ist zurück": Grünes Licht für Premier League (Sat, 30 May 2020)
Die englische Premier League darf - unter strengen Auflagen - schon bald ihre Saison fortsetzen. Das kündigte der britische Minister für Sport und Kultur, Oliver Dowden an. "Der Fußball kommt zurück", sagte er bei einer Pressekonferenz im Londoner Regierungssitz Downing Street. Zuschauer werden nicht zugelassen. Dafür werde eine Reihe von Spielen im britischen Free-TV gezeigt, sagte Dowden. Premier-League-Geschäftsführer Richard Masters begrüßte die Entscheidung der Regierung. Gespielt werden solle voraussichtlich vom 17. Juni an, sagte er laut einer Mitteilung. Bis dahin sei aber noch viel Arbeit zu tun, um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. "Wenn alles gut geht, sind wir begeistert, die Saison 2019/20 schon in zwei Wochen wieder aufzunehmen", so Masters. Auch andere Sportarten wie Kricket, Tennis, Formel 1, Golf und Rugby sollen bald schon wieder stattfinden können. Die neue Regelung in England gilt bereits vom 1. Juni an.
>> Mehr lesen

Serie A will Pokal-Halbfinale vorziehen lassen (Sat, 30 May 2020)
Die Serie A hat die italienische Regierung um die Vorverlegung der Pokal-Halbfinalspiele gebeten. So sollen die Vorschlussrundenpartien Juventus Turin gegen den AC Mailand und SSC Neapel gegen Inter Mailand nicht am 13. und 14 Juni, sondern jeweils einen Tag früher - am 12. und am 13. Juni - ausgetragen werden.   Damit sollen die Finalisten einen Tag mehr Zeit für das am 17. Juni geplante Finale im Olympiastadion in Rom haben. Die Regierung in Rom hatte am Donnerstag grünes Licht für den Neustart der Meisterschaft am 20. Juni gegeben. Der Ball rollt seit dem 9. März in Italien nicht mehr.
>> Mehr lesen

Top - Links

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Grün-Weiss Selben e.V. 2019/2020

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.